WE ENSURE QUALITY

WE ENSURE QUALITY

NET CHECK beteiligt sich regelmäßig, gemeinsam mit Partnern aus der Industrie, an innovativen Forschungs-und Entwicklungsprojekten. Hierbei fließen die Erfahrungen zur Überwachung und Optimierung von Netzen aller Art ein. Ebenfalls kann die NET CHECK GmbH ihren Beitrag zur Konzeption und Performance im Umgang mit großen Datenmengen leisten. Somit entstehen in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern, innovative und marktfähige Softwarelösungen in den verschiedensten Bereichen.

Smart Home Service Plattform

Ziel dieses Projektes war die Entwicklung eines integrierten Serverportals zur energieeffizienten Gebäudesteuerung. Die Lösung besteht aus einer Serveranwendung, die mit den in den Gebäuden installierten oder zu installierenden Hardware Komponenten verbunden wird. Des Weiteren dient die Serveranwendung zugelassenen Nutzergruppen als Informations- und Regelportal.

TTNAS

(TETRA / TETRAPOL NetzAlarmierungsSystem)

Ziel dieses Projektes war die Erstellung eines Tools zum aktiven Monitoren des Netzwerkzustandes. Dazu werden definierte Testszenarien auf einem speziellen Pool von TETRA-Stationen (Messmittel) ausgeführt, um im Livebetrieb des Netzwerkes Messungen durchzuführen. Grundlage für das umgesetzte Monitoringtool ist das System AMS (Active Measurement System). Das AMS ermittelt und dokumentiert die Messwerte dabei in einem nachträglichen Prozessschritt (Postprocessing). Weiterhin muss ein Alarmierungssystem – unabhängig von TETRA – bereitgestellt werden, um zu gewährleisten, dass Informationen zu einem aktuell aufgetretenen Problem auch sofort beurteilt werden können und evtl. eingegriffen werden kann.

BENOS

Ziel dieses Projektes war die Entwicklung eines modular aufgebauten Benachrichtigungs- und Ortungssystem in vorhandene PMR Netze unter Berücksichtigung der möglichen Anwendung in systemkritischen Gefahrenbereichen und der Anbindung an bestehende Funkkommunikationslösungen.

TNMS

(Tetra Network Measurement System)

Dezentrales Software System zur Messung von Qualität und Dienstgüte von TETRA Netzwerken mittels Endgeräte Applikation und zentraler Sammlung der Daten.

SEKNE

Selbstlernendes Expertenmodul zur Korrelationsfindung von Daten aus der technischen Netzqualität und des Endkundenempfindens. Die zu entwickelnden Algorithmen ermöglichen automatisierte Datenanalysen. Basis sind Daten von Applikationen (App), welche auf Kundenendgeräten wie Smartphones und Tablets laufen. Mit diesen Applikationen werden Messungen der Servicequalität und die individuelle Rückmeldung vom Endkunden zur empfundenen Servicegüte von mobilen Netzwerken generiert. Das Wissen der Menge (Customer Cloud Intelligence) ermöglicht so dem Kunden und den Netzbetreibern eine direkte Rückmeldung und die Beurteilung von Netzwerken aus der Sicht des jeweils Anderen.